„Die zweite Stufe des Heilens: Wut“

Im Laufe des Heilprozesses kommt ein Punkt, an dem Sie die erste Stufe der Verdrängung nicht mehr aufrechterhalten können. Dann kommen höchstwahrscheinlich Gefühle wie Ärger, Wut, Neid und Groll hoch. Sie werden Fragen: ‚Warum ich? Warum nicht Johann Knüppel, der Alkoholiker ist und seine Frau schlägt?‘ Weil diese Art von Wut in jeder Hinsicht fehl am Platz ist, werden Sie sie wahrscheinlich ziemlich wahllos auf ihre Umgebung projizieren: Freunde, Familie, Heiler, Ärzte – keiner taugt etwas und alle tun das Falsche. Wenn Familienmitglieder die Wut abkriegen, dann werden sie mit Kummer , Tränen, Schuld und Scham reagieren und vielleicht sogar den weiteren Kontakt mit Ihnen meiden. Ertragen Sie es; es ist eine der Stufen.

Diese Wut ist gut zu verstehen, denn Sie müssen Ihre Lebensaktivitäten unterbrechen und sich mit Unabgeschlossenem befassen. Bei manchen wird es eine riesige Explosion geben (…), besonders dann, wenn Wut bisher nicht zugelassen wurde.

aus: Licht-Heilung, Der Prozess der Genesung auf allen Ebenen von Körper, Gefühl und Geist, Barbara Ann Brennan, 1994, S. 203-204

5 Kommentare zu “„Die zweite Stufe des Heilens: Wut“

  1. Sólveig sagt:

    Vielleicht bin ich in dieser Phase, denn ich bin sehr wütend. Auf so vieles.

  2. […] mit der Verdrängung, der Wut, des Feilschens und heute der […]

  3. […] des Sterbens durchleben, die Dr. Elisabeth Kübler-Ross beschrieben hat, nämlich: Verdrängung, Wut, Feilschen, Depression und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..