Familie

Erkenntnis:

Wenn man den Willen eines Kindes bricht, dann hat man am Ende einen erwachsenen Menschen mit gebrochenen Willen und gebrochener Persönlichkeit.

Weil er meinen Willen als Kind gebrochen hat, habe ich heute mit einem gebrochenen Willen und einer gebrochenen Persönlichkeit zu tun.

Das war meinem Vater damals nicht bewusst.

Ich glaube, dass er auch heute noch nicht seine Verantwortung an meinem So-gewachsen-sein, mit den heutigen Einschränkungen und Behinderungen annehmen kann.

Und ich selbst traue mich auch nicht so richtig, die Verantwortung bei meinen Eltern zu sehen.

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu “Familie

  1. Hmm, wie kann einem das als Vater nicht bewusst sein? Weder Willen noch Persönlichkeit brechen einfach so nebenbei… Als erwachsener Mensch, weiß er doch was er tut und hat die volle Verantwortung dafür auch zu tragen.

    • Liebe Sofie,
      Ich fürchte, dass es Menschen gibt, die nicht fähig zu empathischem Empfinden sind. Meine Eltern konnten bestimmt nicht einmal im Ansatz erfassen, was sie mir antaten. Mein Vater (er war auch grausamer) hat es evtl. erahnt, weil ihm das quälen Lust bereitete. Meine Mutter spürt sich so wenig, ist innerlich so tot, dass sie mit dem Ausdruck „seelische Verletzung“ gar nichts anfangen kann. Verletzt ist man, wenn man sich das Knie aufschürft und das braucht keinen Trost sondern nur ein Pflaster.
      Dies entbindet sie dennoch nicht von der Verantwortung. Und selbst wenn sie diese nicht wahrnehmen konnte, bedeutet es niemals, dass das Opfer die Verantwortung zu tragen hat. Ich sage mir oft, „blöd gelaufen, mit psychisch kranken Eltern!“ …..
      Gar nicht zufriedenstellend, aber so ist das Leben mitunter.

      Alles Liebe
      „Benita“

      • Hmm, das ist schwer. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass Eltern dann zumindest in der Pflicht sind, sich Hilfe zu holen. Vielleicht ist es schwer Empathie wieder zu erlernen, aber es gibt geltende Werte, Normen und Rechte und spätestens dann, wenn ich Gefahr laufe Straftaten zu begehen sollte auch dem gefühllosesten Menschen klar sein, dass ein Verhalten nicht richtig ist. Komischerweise wissen das auch alle Täter irgendwo. Sonst würden sie nicht so großen Wert auf Schweigen legen.

        Ich finde die Erklärung der Ursachen von Gefühlskälte, Sadismus und Straftaten durch psychischen Erkrankungen persönlich immer so unbefriedigend. Für uns ist das letztlich eine Entscheidung. So wie du und ich uns dafür entschieden haben die Gewalt nicht weiter zu geben.

        Ich hoffe du findest für dich letztlich die Sicht auf deine Eltern, die du für deine Heilung am stimmigsten findest.

        Liebe Grüße und einen tollen Tag!
        Sofie 🙂

      • Liebe Sofie,
        Ich denke, ja dass du einige Jahr(zehnt)e jünger bist als ich. Und so gehe ich natürlich von meiner Jugend aus, wo vieles was heute geächtet ist noch tlw. zur Erziehung gehörte und psychologische Hilfe abnehmen einen enormen Makel hatte und auch kaum leistbar war. Es waren Zeiten bevor es Frauenhäuser gab und Männer per Gesetz über Frauen und Kinder bestimmten durften. Zeiten auch, wo Geburtenkontrolle noch nicht so einfach war. Die Pille war eben eingeführt worden und viele Frauen vertrugen sie nicht, weil die Nebenwirkungen tlw. stark waren. In einer solchen Gesellschaft ist es einfach den eigenen Wahnsinn zu verdrängen und schön zu reden. Und wo Hilfe holen, wenn Erziehung Privatsache ist und alle aktiv wegsehen? Ich habe beschlossen, dass meine Wut auf meine Eltern letztlich nur mir schadet. …… Ich weiß, dass es mir unmöglich gewesen ist, die Gewalt weiter zu geben, schon weil ich, so weh es mir tut, keine eigenen Kinder habe. …. Es hat Jahre gedauert, dies als Glück zu sehen, weil es auch vor 20 – 25 Jahren noch viel zu wenig Hilfe für überforderte Eltern gab. Heute ist es auch noch zu wenig. Und ja, ich kann deine Haltung sooooo gut nachvollziehen. Und sie ist für mich nur teilweise im Widerspruch zu meiner. Psychische Erkrankung als Erklärung ist mehr als unzufriedenstellend! Und jede so schwerwiegende Tat, die wir setzen, sollte eine eigene Entscheidung sein. Ich glaube bloß, dass es in keiner Weise abschätzbar ist, wie schwierig es ist das eigene Kind ins Leben zu begleiten und wie wenig Hilfe die Gesellschaft anbietet. Ich entschuldige meine Eltern nicht, das kann und will ich nicht, ich mag nur differenziert auf die Lage blicken.

        Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag auch dir 😉
        „Benita“

      • sophie0816 sagt:

        danke dir für deine gedanken zum thema liebe sofie!

      • sophie0816 sagt:

        danke für deine gedanken liebe benita. ich habe meine antwort bei sofie geschrieben.

    • sophie0816 sagt:

      die auswirkungen waren tatsächlich nicht besonders sichtbar. meine strategien von anpassung und rückzug nichts auffälliges.

      zumal war das damals ein akzeptabler führungsstil und davon hab ich so gut wie keine erinnerungen, weil das meiste die ersten lebensjahre betreffen muss.

      das mein wille gebrochen wurde, war eine intuitive eingebung, ein inneres fühlen.

      in meiner familie gab es kein verhalten das von außen als strafbar angesehen wurde. es war legitim seine kinder zu er-ziehen.

      das bewusstsein dafür kann erst heute im rückblick wachsen. und da ich selbst in den letzten jahren nicht all zu aktiv die verbindung zwischen kindheit und heutige einschränkungen ziehe, habe ich auch meinen vater nicht all zu sehr damit konfrontiert. hier gibt es also noch spielraum.

      wir haben heute ein gutes, respektvolles verhältnis miteinander. jedoch eben mit diesen schattenbereichen, die mir selbst gerade etwas bewusster werden.

      ich sehe das alles als einen prozess, der noch lange nicht fertig ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.