Corona-Ampel

Normalerweise tröte ich nicht mehr meine unreflektierten Gefühle ins anonyme Internet.

Doch heute kann ich nicht anders. Ich brauche eine Plattform wo das hin kann.

Ich habe leider nicht die Stelle gefunden, an die ich mich wenden kann, wenn ich mit Entscheidungen der Bundesregierung oder Landesregierung nicht einverstanden bin.

Ich weine. Ich könnte schreien und um mich schlagen. Ich fühle mich verzweifelt, ohnmächtig und ausgeliefert. Ich fühle mich ratlos und weiß nicht, was ich machen soll.

Und das alles, seit dem ich von dem neuen Ampelsystem gelesen habe, das verabschiedet wurde. Insbesondere die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung.

Ich traue es mir gar nicht, mir das nochmal anzuschauen, um zu überprüfen, ob ich das wirklich richtig gelesen habe und richtig verstanden habe.

Ich weine übrigens immer noch. Und ich habe Angst. Angst, dass das kein Ende nimmt.

Ich weiß gerade wirklich nicht was ich machen soll, bei dieser Regelung. Ich weiß nicht, wie der Winter für mich werden soll. Wie ich den überstehen soll, wenn wieder Versammlungsverbote kommen und alle in Angst sind.

Davon abgesehen, weiß ich auch ohne ihre komische Hospitalisierungsinzidenz nicht, wie ich den Winter überstehen soll, da mich die 3G-Regelung ebenso ausschließt, von Veranstaltungen jeder Art, Bäckerbesuchen, Restaurantbesuchen. Und ich muss noch klären, ob auch von Sportveranstaltungen und Selbsthilfegruppen.

So. Jetzt habe ich aufgehört zu weinen.

Ich war heute so verzweifelt, dass ich unterwegs immer wieder versucht habe, Kontakt mit umstehen Bäumen aufzunehmen und zu spüren, wie sie es machen. Einfach stehen. Stehen und stehen und stehen. Egal was kommt. Klar in ihrer Präsenz. Unveränderlich in ihrem Sein. Stehen bleiben.

So möchte ich auch sein. Ich bleibe. Ich bleibe und bleibe und bleibe. Ich bin. Egal was passiert. Die Beschränkungen verändern nicht meine Haltung. Ich bleibe standhaft. Ich bleibe klar in meinem Wissen.

So mein Wunsch. Na ja, von der Wirklichkeit habe ich oben berichtet.

Jetzt habe ich mich doch getraut nochmal zu recherchieren. Erstaunlicherweise finde ich die Meldung nicht mehr, ab welcher Hospitalisierungs-7-Tageinzidenz der gelbe und der rote Bereich anspringen. Ich kann nur noch aus der Erinnerung sagen, dass die Zahlen im einstelligen Bereich waren.

Das hat mich schockiert! Ca. ab 4 Personen die innerhalb von 7 Tagen wegen Covid-19 ins Krankenhaus müssen, sollte die Ampel schon auf Geld gehen.

4!!! Von 80.000.000 Einwohnern!!! Innerhalb einer Woche!!! Das ist doch überhaupt keine Gefährdungslage, die ich mir bei dem Begriff Pandemie und pandemische Notlage vorstelle!

Und wenn ich mich nicht irre, sollte der rote Bereich erreicht sein, wenn 8!!! Personen ins Krankenhaus müssen.

Das ist doch Wahnsinn! Bei solch niedrigen Zahlen besteht doch immer die Möglichkeit von Eingriffen in die Gesellschaft. Es ist doch völlig klar, dass Menschen auch in diesem Winter, mit einer Covid-19-Infektion vermehrt ins Krankenhaus müssen.

Ich kann mir den Irrsinn nur vorstellen, wenn eine Null-Covid-Stratregie verfolgt wird.

Jeder Virologe wird bestätigen, dass das nicht möglich ist!

Und weiter kann ich mir nur vorstellen, weshalb das ignoriert wird, wenn man von tiefer unbewusster Angst gelenkt wird und anstatt ihr im Inneren zu begegnen, versucht, sie im Außen zu bekämpfen.

Das Virus und der Mensch sind keine getrennten Dinge. Beides ist in dieser Welt. Damit müssen wir einen Umgang finden. Damit müssen wir leben.

Und unser Vertrauen wieder finden.

Vor allem ich meines!

Ah, jetzt muss ich noch etwas korrigieren. Ich habe die Ampel-Erklärung doch gefunden und festgestellt, dass das unterschiedlich in den Bundesländern gehandhabt wird. Die Messwerte die ich oben schrieb, sind für Berlin (https://www.corona-ampel-berlin.de/). Also 4 Personen von ca. 3,8 Millionen.

Macht für mich allerdings keinen Unterschied. Kann ich immer noch überhaupt nicht nachvollziehen.

Zumal z.B. in Mecklenburg-Vorpommern der gelbe Bereich erst ab 8 Personen beginnt. Und der Rote ab 25 Personen. (https://www.regierung-mv.de/static/Regierungsportal/Portalredaktion/Inhalte/Corona/Dateien/cl20210824-1620%20Ampelsystem%204%20Stufen.pdf)

Vielleicht will Berlin vorbildlich sein. Wir strengen uns ganz besonders an. Pfff…

2 Kommentare zu “Corona-Ampel

  1. laluna80 sagt:

    Ich fühle und denke ganz genauso und es ist schlimm. Ich kann grad leider nichts tröstendes oder aufmunterndes sagen. Doch: Die Idee mit den Bäumen fand ich sehr kreativ! 😉
    Liebe Grüße

  2. Vetch sagt:

    Wenn wir versuchen, die Logik hinter all dem zu verstehen, werden wir entweder irre, weil wir keine finden —
    oder wir finden sie, und das, was wir dann da sehen, ist ziemlich entsetzlich.

    Und dann gibt es noch den Weg in die Freiheit und Heilung. In die Natur. Zu den Menschen, die sich auch grad befreien und heilen.
    Das mit den Bäume ist super.

    Alles Gute dir und uns allen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.