Krankheits-Sinn

Ich danke meiner ‚Krankheit‘, womit ich vor allem die Erschöpfung meine.

Sie gibt mir die Möglichkeit, mich voll und ganz meinem Seelenwunsch hinzugeben.

Sie gibt mir die Möglichkeit, den Raum und die Zeit zu haben, tägliche Disziplin, Hingabe und Demut zu üben, Zerstreuungen zu minimieren und Einfachheit in mein Leben zu bringen.

Mir kommt es gerade vor, als hätte ich mich für ein Klosterleben entschieden, nur ohne in ein Kloster zu gehen. 😀

Werbeanzeigen