Kennt jemand Nicolas Hulot?

Ich hatte bis gestern noch nie von ihm gehört.

Bis ich die November-Kolumne in der Zeitschrift Schrot & Korn, von Fred Grimm las.

Nicolas Hulot setzt sich seit Jahrzehnten für Natur und Umwelt, in Frankreich ein. Mehr über ihn kann man hier auf Wikipedia lesen. War Tierfilmer und Journalist.

Er übernahm am 17. Mai 2017 das Amt des französischen Umweltministers und legte schon am 28. August 2018 sein Amt wieder nieder.

Das verkündete er in einem Radiointerview, bevor noch überhaupt irgendjemand anderes davon wusste.

Mir hat imponiert, wie ehrlich er seine Amtsniederlegung vor aller Welt oder zumindest den Radiozuhörern begründet.

„Wörtlich sagt Hulot im Interview: « Je ne veux plus me mentir. […] Je sais que seul je n’y arriverai pas. […] J’ai un peu d’influence, je n’ai pas de pouvoir. » (deutsch: „Ich will mich nicht länger selbst belügen.(…) Ich weiß, dass ich alleine nichts erreichen werde. […] Ich habe ein bisschen Einfluß, aber keinerlei Macht.“) Unter anderem beklagt er « la présence des lobbys dans les cercles du pouvoir » (deutsch: „die Anwesenheit von Lobbyisten in den Kreisen der Macht“).“ Wiki

Hier ein kurzes Youtube Video von EuroNews zum Rücktritt und Interview in deutsch.

Soviel Ehrlichkeit in der Politik hat mich beeindruckt!