Perfektion und Vollkommenheit

Hab ich vom Lehrer bei einem Reiki-Austauschtreffen gehört und musste herzlich auflachen:

80% sind Vollkommenheit

100% sind Perfektion

Das war so erleichtert, dass ich bei allem eigentlich nur 80% brauche und es dann schon vollkommen ist. 🙂

Werbeanzeigen

Jetzt ist alles richtig

Ich möchte da auch sein dürfen wo ich gerade bin, auch mit den Dingen die noch reifen, noch nicht entwickelt sind.

Ich möchte nicht, dass Entwicklung zu einem Wettkampf wird.

Ich möchte mich nicht entwickeln müssen, weil andere Entwicklungspotenzial sehen.

Mir reicht mein eigenes Inneres JA zu dem was ist, dem Folgen von Anziehung und Ablehnung und dem Beobachten wie Bewusstsein und Entwicklung geschieht.

Wie einer Pflanze beim Wachsen zuzusehen.

Meiner Pflanze. Deiner Pflanze.